Nach oben

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW

Auch in NRW gehören Rechtsextremismus und Rassismus zum Alltag. Extrem rechte Gruppierungen und Parteien sind zu einer dauerhaften Herausforderung für die Zivilgesellschaft geworden. Gleichzeitig bleiben Alltagsrassismus und rassistisch motivierte Ausgrenzung oft nicht gesehen und wenig beachtet.
Unsere Aufgabe ist, Menschen individuell zu beraten und zu unterstützen sowie Grundlagen und Voraussetzungen für ein vielfältiges, gleichberechtigtes und demokratisches Zusammenleben aller Menschen in NRW zu schaffen.

Beiträge

"Rechte Parteien im Landtagswahlkampf in NRW"

EINLADUNG zur Veranstaltung am 13. Februar 2017 in Düsseldorf – Rechte Parteien im Landtagswahlkampf in NRW

… mehr

Lesung: "Die haben gedacht, wir waren das." MigrantInnen über NSU, rechten Terror und Rassismus

Wann: Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:00 Uhr

Wo: NS-Dokumentationszentrum, Appellhofplatz 23-25, Köln

… mehr

Ministerin Kampmann besucht die Mobile Beratung in Köln

Ministerin Kampmann und Mobile Beratung ziehen positives Fazit:

Beratung ist wichtige Ressource für die Zivilgesellschaft.

Das Land NRW unterstützt die Arbeit der Teams mit 450.000,- € im Jahr.

Foto: MFKJKS NRW / H. Severin

… mehr

PRESSEMITTEILUNG Mobile Beratung NRW

„Zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus wertschätzen“

… mehr

Einladung: Vernetzungskonferenz der Flüchtlingsorganisationen und –initiativen sowie Bündnisse und Runde Tische gegen Rassismus und Rechtsextremismus

„Rassistische Anfeindungen und Gewalt im Kontext von Flucht und Asyl“, Freitag, 17. Februar, 13.30 – 17.30 Uhr in Haus Villigst, Schwert

… mehr

Regionen

Um direkt die Kontaktdaten des Ansprechpartners aus Ihrer Region sowie weiterführende Informationen zu erhalten, wählen Sie den passenden Regierungsbezirk aus.

 

Regierungsbezirk ArnsbergRegierungsbezirk DetmoldRegierungsbezirk DüsseldorfRegierungsbezirk KölnRegierungsbezirk Münster

Exklusiv